Lasertherapie


In der Medizin hat der Laser ein breit gefächertes Anwendungsgebiet.

Die Aktivierung biologischer Grundfunktionen steht dabei im Vordergrund.

 

Dies sind z.B.:

- Förderung der Durchblutung

- Wundheilungsfördernd, wirkt antibakteriell und entzündungshemmend

- Anregung des zellulären Stoffwechsels

- und viele andere....

 

Anwendungsgebiete:

 

- Haut ( Dermatosen, Ekzeme, Entzündungen der Haut)

- Gewebe ( Wunden, Wundheilungsstörungen, Nachbehandlung von Operationswunden z.B. Kastration, Hämatome)

- Gefäße ( Förderung der Durcblutung, Lymphaktivierung, Verminderung von Ödemen)

- Entzündungen ( Ödeme, Arthritis, Sehnenentzündung)

- Knochen und Gelenke ( Artrosen, Ataxie, chronische Lahmheiten, Hufrehe, Kissing spines, Spat....)

- Muskulatur ( Muskelfaserrisse, Verspannungen)

- Nerven ( Neuralgien, Paresen, Schädigung des Nervengewebes)

- Schmerzen ( Schmerzlinderung, Anhebung der Reizschwelle)

 

 

Anwendungsbeispiel: Wundheilungsstörung - Wildes Fleisch

 

 

 

 

 

 

 

Wunde vor Therapiebeginn

 

 

 

 

 

 

 

Wunde nach 4 Sitzungen Lasertherapie