Bioresonanztherapie


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was ist Bioresonanz?

 

Bioresonanz und speziell die Bioresonanz nach Paul Schmidt erklärt man am einfachsten an einem Beispiel aus der Natur.

Die älteste Form der Bioresonanz ist sicherlich unser Sonnenlicht. Gelangt Sonnenlicht auf unsere Haut, werden Regulationen ausgelöst. Der Grund dafür ist aber nicht etwa die Erwärmung der Haut, sondern der ultraviolette Anteil, der im Sonnenlicht enthalten ist. Ultraviolettes Licht ist also in der Lage, die Pigmentbildung anzuregen. In unserer Haut ist somit ein Regulationssystem integriert, welches genau bei den Frequenzen des Sonnenlichts die Haut pigmentiert, d.h. braun erscheinen lässt. Die Pigmentierung der Haut ist nur eine der Regulationen, die durch das Sonnenlicht ausgelöst werden, so wird beispielsweise auch die Produktion von Vitamin D angeregt. Es ist leicht verständlich, dass neben dem schmalen Frequenzband des Sonnenlichts auch andere Frequenzen existieren, die wiederum in ihnen eigenen Regulationen auslösen.

 

Wozu Bioresonanz beim Tier?

Nicht nur das Sonnenlicht hat mit ihrem Frequenzspektrum Einfluss auf den Organismus.

Leider gibt es nicht nur positive, sondern auch viele negative Frequenzspektren, die auf Mensch und Tier wirken. Diese können z.B.: chemisch belastetes Futtermittel und Trinkwasser, Zusatzstoffe in Futtermitteln, Pestizide, geopathische Belastungen, Elektrosmog, Medikamente usw. sein.

Bis zu einer gewissen Grenze hat der Organismus die Möglichkeit zur Selbstregulation. Wird diese jedoch durch zu viele Belastungen überschritten, sind Störungen auf das Allgemeinempfinden bis hin zum ausbrechen einer Krankheit möglich. Auch Verhaltensstörungen können auf eine energetische Störung hinweisen. Bei jedem Individuum äußern sich Krankheiten unterschiedlich und können sich daher in ihrer Ursache unterscheiden.

Mit Hilfe der Bioresonanz besteht die Möglichkeit, die Ursachen mit ihren Frequenzmustern zu identifizieren und zu regulieren.

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zur Bioresonanz nach Paul Schmidt und der Firma Rayonex erhalten Sie unter: 


 

 Wichtige Information


Aus rechtlichen Gründen muß ich darauf hinweisen, dass die hier aufgeführte Therapiemöglichkeit nicht den Eindruck eines Heilversprechen meinerseits erwecken soll. Dieses Therapieverfahren entspricht der Erfahrungsheilkunde mit alternativen Heilmethoden und ist schulmedizinisch nicht anerkannt, da ein wissenschaftlicher Wirkungsnachweis nach schulmedizinischen Standarts noch nicht vollständig erbracht worden ist.